Vereinbarkeit von Familie und Beruf

 
 

Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingt nur, wenn ausreichende, wohnortnahe und nach Möglichkeit, mit flexiblen Öffnungszeiten versehene Krippen- und Kindergartenplätze vorhanden sind.

 

Für eine gute schulische Bildung ist gesorgt, wenn Grund- und weiterführende Schulen zu Ganztagsschulen ausgebaut werden und Mensen vorhanden sind, damit die Kinder mittags eine warme Mahlzeit einnehmen können.

Auch die Verwandtschaft kann in Notfällen hilfreich sein, um kurzfristig die Kinderbetreuung zu gewährleisten.

Innerhalb der Familie ist eine gute Organisation des Tagesablaufes unabdingbar. Jedes Familienmitglied muss gewisse Aufgaben übernehmen und sich gegenseitig unterstützen.

So gelingt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.


von Susanne Cohrs

 
    Arbeit     Bürgergesellschaft     Bildung und Qualifikation     Familie
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.