Zum Inhalt springen
Foto: Ingo Merkel
Stephan Korte (Bürgermeisterkandidat)

23. Januar 2019: Stuhrer SPD unterstützt Stephan Korte

Auf der gestrigen Mitgliederversammlung hat die Stuhrer SPD einstimmig beschlossen, den 53-jährigen, gebürtigen Diepholzer, Stephan Korte im Bürgermeisterwahlkampf zu unterstützen. Korte, selbst Mitglied der SPD, tritt als unabhängiger Kandidat zur Bürgermeisterwahl in Stuhr an. Das Ziel sei es, für die Gemeinde Stuhr einen Bürgermeister zu gewinnen, der über die Fraktionen hinweg anerkannt und respektiert wird.

Dies ist immerhin eine gute und liebgewonnen Tradition, die in der Vergangenheit zu einer effizienten Zusammenarbeit von Verwaltung und Politik geführt hat um die Gemeinde im Interesse der Menschen die hier leben und arbeiten nach vorne zu bringen.

Am gestrigen Dienstagabend hat die Stuhrer SPD, gemeinsam mit den Grünen, den Kandidaten der Öffentlichkeit präsentiert. Die Grünen haben in ihrer Mitgliederversammlung ebenfalls einstimmig für die Unterstützung gestimmt.

"Stephan Korte bringt durch seine vielfältige und lange Berufserfahrung einen unglaublichen Schatz an Wissen, welches für die Kommunalverwaltung wichtig ist. Gerade Softskills wie Menschenführung und Projektentwicklung sind für die anstehenden Großprojekte der Gemeinde unerlässlich. All diese Qualifikationen bringt der Kandidat mit und das macht ihn zum richtigen Mann für Stuhr." sagte der Vorsitzende der Stuhrer SPD, Dennis True während der Präsentation.

Stephan Korte und Vorstandsmitglieder Foto: Ingo Merkel
Von li.: Dennis True (Vorsitzender SPD-OV Stuhr), Susanne Cohrs (Fraktionsvorsitzende der SPD Ratsfraktion), Stephan Korte (Bürgermeisterkandidat), Kristine Helmerichs (Vorsitzende der Grünen Ratsfraktion), Dörthe Siemers-Wulff (Vorsitzende Bündnis ´90/DIE GRÜNEN Stuhr)

Vorherige Meldung: Kindertagesstätten in der Gemeinde Stuhr zukunftsorientiert aufstellen

Nächste Meldung: Klausurtagung der Gemeinderatsfraktion

Alle Meldungen